So werden Sie Mitglied

Kontaktieren Sie unseren Rechtsanwalt Herrn Uwe Schuster für den Kauf einer abzugebenden Parzelle, sind alle Vorraussetzungen (Besichtigung, Abstandszahlung an den alten Pächter und Kauf der Parzelle) geklärt werden Sie Mitglied in unserem Verein.

Kontakt Daten Rechtsanwalt Uwe Schuster:
Köpenicker Strasse 286
12683 Berlin
Tel.030/28 01 76 0
Fax 030/28 01 76 79
E-Mail info@anwaelte-ksc.de

Aufnahmeantrag - Mitgliedschaft im Verein



Aufnahme Antrag

Aufnahmeantrag für den Kleingartenverein Teltow Ost e.V.

KGV Teltow Ost e.V. Birkengrund 49 14513 Teltow


Hiermit beantrage ich / wir,

Frau...............................................geb.: ........................... Fam.Stand:...........................

Herr...............................................geb.: ........................... Fam.Stand:...........................

wohnhaft :.....................................................................................................................

Telefon: ...........................

eMail :..............................

Konto Verbindung (IBAN/BIG :........................................................................................

die Mitgliedschaft im Kleingartenverein Teltow Ost e.V..

Ich habe die Satzung des Kleingartenvereins Teltow Ost e.V., die Rahmengartenordnung des Landes Brandenburg sowie die Höhe der derzeitigen Umlage erhalten und erkenne diese mit meiner Unterschrift an.



Teltow, den ....................2016 .........................................................
Unterschrift des / der Antragsteller/s



In der Vorstandssitzung vom ……………. 2016 wurde die Mitgliedschaft

von Frau / Herrn …………………………….……………… bestätigt.



Teltow, den ……………2016

Vorsitzende





Wichtig, bitte beachten!

Gewächshäuser, Pavillons, Kinderspielhäuser, Schuppen, Schwimmbecken, Carports, Wohnwagen, Verandaüberdachungen und Umbauarbeiten an Lauben.

Wir werden zur Not auch mit juristischen Mitteln, die Anlage nach dem Bundeskleingartengesetz sichern.

Aus gegebenen Anlässen weisen wir zum wiederholten Male auf die Rahmengartenordnung vom Land Brandenburg hin.
Unter "Errichtung von Bauwerken" Punkt 4.1 letzter Abschnitt, heißt es da:

Vor Errichtung bzw. beabsichtigter Veränderung der Gartenlaube oder anderer Bauwerke, ist der Kleingärtner verpflichtet, auf eigene Kosten die Zustimmung des Verein und die erforderlichen Genehmigungen einzuholen. Abweichungen von der Genehmigung sind unzulässig.

Immer wieder werden Gewächshäuser zu hoch oder zu dicht an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn errichtet.

Die Rahmengartenordnung erlaubt Gewächshäuser mit einer max. Höhe von 2,20 m, sowie einer max. Grundfläche von 10 m2; bei einem Grenzabstand von mindestens 1 m.

Pavillons, Schuppen und Kinderspielhäuser werden ohne Genehmigung gebaut. Feste Verandaüberdachungen, die die zulässigen 24 m2; vom Gesamtbauwerk überschreiten, werden einfach illegal errichtet. Auch die nachträgliche Umbauung der alten, unter Bestandschutz stehenden Verandaüberdachung, ist nicht erlaubt.

Schwimmbecken werden ganz oder teilweise in den Boden eingelassen.
Das saisonale Aufstellen von Schwimmbecken, mit einer max.. Grundfläche von 12 m2; ist gestattet.

Carports werden einfach, ohne zu fragen errichtet sowie immer mehr Wohnwagen, entgegen der Rahmengartenordnung, in etlichen Gärten abgestellt.
Auch der Anbau von Gartenbauerzeugnissen auf einem Drittel der Pachtfläche wird von einigen Pächtern missachtet.

Um Ärger und finanzielle Verluste zu vermeiden, empfehlen wir in jedem Falle unsere Sprechstunde aufzusuchen, oder schriftlich Ihr Vorhaben zu beantragen.